ARTIKEL / 6. März 2019

Was ist Augmented Reality, Mixed Reality und Virtual Reality?

Die neuen virtuellen Technologien bringen viele unterschiedliche Begrifflichkeiten mit sich. Um dabei den Überblick zu behalten und Missverständnissen vorzubeugen, schaffen wir Klarheit über die drei Begriffe Augmented Reality, Mixed Reality sowie Virtual Reality und erklären Ihnen die Unterschiede.

Augmented Reality (AR):
Augmented Reality bedeutet „Erweiterte Realität“. Mittels einer App werden in das Kamerabild eines Smartphones, Tablets oder einer Datenbrille (SmartGlass) zusätzliche Informationen dargestellt. Diese können realgetreue, dreidimensionale Animationen sein, aber auch Texte, Bilder, Videos oder Audio-Inhalte.

Typische Anwendungsbereiche sind: Marketing und Vertrieb

Mehr zu diesem Thema finden Sie auf unserer Website: augment it AR Mobil

 

Mixed Reality (MR):
MR ist eine erweiterte Version von Augmented Reality. Dabei ist die Microsoft HoloLens das einzig ernstzunehmende Modell auf dem aktuellen Markt. Diese Datenbrille projiziert Hologramme in den Raum und kann bequem getragen werden. Die Mixed-Reality-Brille wird auch als HMD (Head-Mounted-Display – am Kopf montiertes Display) bezeichnet und nimmt die Struktur des Raumes wahr. Dadurch integrieren sich die holografischen Objekte passgenau in die reale Umgebung. Der Nutzer hat die Möglichkeit beliebige Objekte an einer frei wählbaren Stelle im Raum zu platzieren. Das Hologramm kann nun von allen Seiten in realer Größe, Form und Farbe sowie mit allen realistischen Bauteilen im Raum betrachtet und per Gesten gesteuert werden.

Typische Anwendungsbereiche sind: Marketing, Vertrieb, Wartung, Service und Training

Mehr dazu hier: augment it HoloConnect

 

Virtual Reality (VR):
Virtual Reality grenzt sich von AR und MR nicht nur durch die Hardware und die damit zusammenhängenden Anwendungsweisen ab, sondern vielmehr durch das Erlebnis: Das Eintauchen in eine virtuelle Umgebung. In Verbindung mit Kopfhörern erfährt der User ein immersives Erlebnis, welches ihn die Realität für einen kurzen Augenblick vergessen lässt. Für eine erfolgreiche Bedienung der VR-Brillen, werden zusätzliche Controller benötigt. Die Identifikation mit der virtuellen Umgebung stellt den größten Unterschied zu AR und MR dar.

Typische Anwendungsbereiche sind: Training

Mehr Informationen hier: augment it VR Plug&Play

 

Sie würden gerne mehr zum Thema erfahren? Dann melden Sie sich bei uns und besuchen Sie unseren augment it LabSpace.

milenakowski
Milena Kowski
Projektmanagement & Beratung